Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Bedienungshinweise
  5. Startseite von www.vorarlberg.at/landeshauptmann
  6. Weitere Informationen
  7. Impressum

Landeshauptmann von Vorarlberg

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Landeskorrespondenz

Mittwoch, 17.2.2021 17:25 Uhr

Schule/Corona/Wallner/Schöbi-Fink

LSth.in Schöbi-Fink: Erste Ergebnisse der Schultestungen liegen vor

Insgesamt 62.621 Testungen durchgeführt – 15 positiv gemeldet

Bregenz (VLK) – Die Corona-Testungen zum Schulstart am vergangenen Montag sowie heute Mittwoch sind gut verlaufen. Von den insgesamt 41.572 Schülerinnen und Schüler der Primarstufe, Sekundarstufe I und II (ohne Berufsschulen) haben am Montag 27.404 Schülerinnen und Schüler und am Mittwoch 28.357 teilgenommen. Die aktuelle Auswertung der Testungen an Vorarlbergs Bildungseinrichtungen zeigt eine sehr hohe Teilnahmebereitschaft. „Wir sind sehr froh, dass der Schulstart mit den Testungen so gut über die Bühne lief und bedanken uns für den wertvollen Einsatz aller Pädagoginnen und Pädagogen sowie der Schülerinnen und Schüler“, so Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink und Bildungsdirektorin Evelyn Marte-Stefani.

Nach den ersten zwei Testtagen an den Schulen zeigt sich eine positive Bilanz. An beiden Tagen haben sich sowohl in der Primarstufe als auch in der Sekundarstufe I und II eine große Mehrheit der Schülerinnen und Schüler testen lassen.

Insgesamt wurden am Montag zehn und am Mittwoch vier positive Meldungen bei den Schülerinnen und Schüler registriert und eine Lehrperson positiv getestet. In der ersten Woche der Testungen weigerten sich circa 1,35 Prozent der Schülerinnen und Schüler sich selbst zu testen. Im Vergleich zu den Volksschulen gab es an den Sekundarstufen I und II nur 192 Schülerinnen und Schüler, welche sich gegen einen Selbsttest ausgesprochen haben. Am Montag waren jeweils zwei Testungen der Sekundarstufe I und II positiv – am Mittwoch keine. Bei den Lehrpersonen gab es weder am Montag noch am Mittwoch eine positive Meldung. Bei den 15 positiv Getesteten wurde bereits ein PCR-Test gemacht, die Ergebnisse sind noch ausständig.

Hohe Teilnahmebereitschaft
   Landestatthalterin Barbara Schöbi-Fink und Bildungsdirektorin Evelyn Marte-Stefani zeigen sich angesichts der hohen Teilnehmerzahlen sehr zufrieden und hoffen auch weiterhin auf die gute Unterstützung der Eltern, Jugendlichen und Kinder. „Die aktuelle Bilanz zeigt deutlich, wie gut die Schultestungen angenommen werden“, so Schöbi-Fink und Marte-Stefani.

Dank für Einsatz
   Einen großen Dank sprechen Landesstatthalterin Schöbi-Fink und Bildungsdirektorin Marte-Stefani den Pädagoginnen und Pädagogen für ihren Einsatz aus. „Die aktuelle Situation ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung, deshalb gilt es auch den Eltern und Kindern für ihre Unterstützung zu danken“, betont Schöbi-Fink.

Infobox

Redakteur/in: (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


Hauptnavigation


Kontakt

Presse

Fotos

Rundfunksendungen

Lebenslauf

Grundsatzerklärung

Regierungserklärung

Team



Regierungserklärung LH Wallner

Treffpunkt Landeshauptmann



Landhausführungen

Topnavigation

  1. Presseserver
  2. Land Vorarlberg

Fußzeile

  1. Impressum
  2. Datenschutz
Seitenanfang