Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Bedienungshinweise
  5. Startseite von www.vorarlberg.at/landeshauptmann
  6. Weitere Informationen
  7. Impressum

Landeshauptmann von Vorarlberg

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Landeskorrespondenz

Montag, 14.9.2020 9:52 Uhr

Finanzen/Strukturfonds/Wallner

Wallner: „Zweite Auszahlung von Strukturförderungen in 2020 bewilligt“

Landesregierung sichert neun Gemeindeprojekten rund 3,3 Millionen Euro an finanzieller Unterstützung zu

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat die zweite Verteilung von Strukturfondsmitteln im Jahr 2020 bewilligt, informiert Landeshauptmann Markus Wallner: „Über diese finanzielle Hilfestellung wird eine gleichwertige Entwicklung in Vorarlberg sichergestellt“. Insgesamt gehen an neun Gemeindeprojekte rund 3,3 Millionen Euro.

Speziell für kleinere Gemeinden im ländlichen Raum können größere Bauprojekte eine enorme Herausforderung darstellen. „Mit Hilfe der Strukturförderungen ist es möglich, den Gemeinden bei wichtigen Infrastrukturvorhaben finanziell unter die Arme zu greifen“, betont Wallner.

Wichtige Infrastrukturprojekte
   Von Landesseite werden mit Hilfe des Strukturfonds etwa der Neubau und Adaptierungen von Schulen, Gemeindebauten und Kindergärten oder die Errichtung und Sanierung von Gemeindesälen, Sportanlagen und Spielplätzen unterstützt. Die nunmehr bewilligten Fördermittel fließen in Neubauprojekte im Bereich Kindergarten bzw. Kinderbetreuung in Bludenz (Bings) und Koblach (Straßenhäuser-Ried). Der Schulerhalterverband Polytechnische Schule Bregenz bekommt Hilfestellung aus dem Strukturfonds bei der Finanzierung des Außensportplatzes. Gefördert wird auch die Errichtung des „Dorfhus“ in Düns und der Neubau des Vereinshauses in Brand. Unterstützt wird ebenso der Sportheim-Neubau des FC Klostertal. In Thüringerberg erfolgt eine Mitfinanzierung beim gemeindeeigenen Gasthaus Sonne und dem „Sunnasaal“. Ebenfalls unterstützt wird das Altsstoffsammelzentrum (ASZ) Feldkirch. Weiters wird eine Förderung aus dem Strukturfonds für die Sanierung und Erweiterung der Mittelschule Satteins gewährt.

Vorarlberger Strukturfonds seit 1997
   Den Strukturfonds hat das Land Vorarlberg im Jahr 1997 eingerichtet. Seither haben schon 1.531 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 814 Millionen Euro eine Förderzusage erhalten. Die Summe der zugesagten Strukturmittel beträgt knapp 80 Millionen Euro. Effektiv ausbezahlt wurden bis heute rund 69 Millionen Euro

Infobox

Redakteur/in: (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


Hauptnavigation


Kontakt

Presse

Fotos

Rundfunksendungen

Lebenslauf

Grundsatzerklärung

Regierungserklärung

Team



Regierungserklärung LH Wallner

Treffpunkt Landeshauptmann



Landhausführungen

Topnavigation

  1. Presseserver
  2. Land Vorarlberg

Fußzeile

  1. Impressum
  2. Datenschutz
Seitenanfang