Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Bedienungshinweise
  5. Startseite von www.vorarlberg.at/landeshauptmann
  6. Weitere Informationen
  7. Impressum

Landeshauptmann von Vorarlberg

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Landeskorrespondenz

Sonntag, 10.2.2019 9:00 Uhr

Bildung/Weiterbildung/Wallner/Schöbi-Fink

Wallner: "Mehr als 255.000 Euro für bewährte Weiterbildungsangebote"

Landesregierung bewilligte Beiträge für die Bildungshäuser in Batschuns, Bezau und St. Arbogast sowie das Katholische Bildungswerk

Bregenz (VLK) – Als wichtige Partner in Sachen Fort- und Weiterbildung haben sich in Vorarlberg die Bildungshäuser in Batschuns, St. Arbogast und Bezau sowie das Katholische Bildungswerk etabliert. Ihre vielfältigen Angebote werden von Seiten des Landes heuer mit insgesamt 255.000 Euro unterstützt, teilen Landeshauptmann Markus Wallner und die für Wissenschaft, Bildung und Weiterbildung zuständige Landesrätin Barbara Schöbi-Fink mit. Die entsprechenden Beschlüsse wurden kürzlich gefasst.

"Für alle, die sich persönlich oder beruflich weiterbilden möchten, stehen attraktive Angebote bereit", verdeutlicht der Landeshauptmann. Sie wären qualitativ hochwertig, inhaltlich breit gefächerte und einfach zugänglich, so Wallner weiter: "Mit Hilfe der Landeszuschüsse wird zudem sichergestellt, dass die Programme finanziell leistbar sind und bleiben". Für Landesrätin Schöbi-Fink verfügt Vorarlberg beim lebensbegleitenden Lernen über ein sehr gutes Umfeld, "und zwar wohnortnah in allen Landesteilen". Für Schöbi-Fink sind damit viele Chancen und interessante Möglichkeiten in persönlicher ebenso wie in beruflicher Hinsicht verknüpft. Erfreulich sei, dass die Menschen im Land die Angebote intensiv in Anspruch nehmen, so die Landesrätin weiter: "Das zeigt auch der bundesweite Vergleich, der ausweist, dass sich in Vorarlberg besonders viele Personen weiterbilden".

Vielseitige Programme und Angebote

Inhaltlich befassen sich die vielseitigen Programme und Angebote der Bildungshäuser und des Bildungswerks mit Fragen zur sinnorientierten Persönlichkeitsentwicklung und um die Themen Religion, Glaube, Spiritualität, Gesellschaft sowie Familie. Im Bildunghaus Batschuns haben im Vorjahr insgesamt 13.156 Personen mit 11.600 Teilnehmertagen insgesamt 824 Veranstaltungen besucht. In St. Arbogast wurde 2018 mit rund 27.000 Teilnehmenden bei über 700 Veranstaltungen, davon über 300 Eigenkurse, ebenfalls ein beachtliches Besucherinteresse verzeichnet. Und auch das Bildungshaus Bezau bot ein spannendes Programmangebot.

Fest verankert in Vorarlbergs Weiterbildungsinfrastruktur ist seit mehr als 60 Jahren auch das Katholische Bildungswerk. "Die Einrichtung zählt zu den wichtigsten Anbietern niederschwelliger Bildungsprogramme vor Ort", erklärt Bildungslandesrätin Schöbi-Fink. Im Jahr 2018 haben landesweit über 18.800 Personen an 866 Veranstaltungen des Katholischen Bildungswerks teilgenommen.

Unverzichtbares Ehrenamt

Einen großen Dank sprechen Wallner und Schöbi-Fink allen Ehrenamtlichen aus, von denen ein bedeutender Beitrag zum Weiterbildungsangebot geleistet wird.

Infobox

Redakteur/in: (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


Hauptnavigation


Kontakt

Presse

Fotos

Rundfunksendungen

Lebenslauf

Grundsatzerklärung

Regierungserklärung

Team



Regierungserklärung LH Wallner

Treffpunkt Landeshauptmann



Landhausführungen

Topnavigation

  1. Presseserver
  2. Land Vorarlberg

Fußzeile

  1. Impressum
  2. Datenschutz
Seitenanfang