Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Bedienungshinweise
  5. Startseite von www.vorarlberg.at/landeshauptmann
  6. Weitere Informationen
  7. Impressum

Landeshauptmann von Vorarlberg

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Landeskorrespondenz

Samstag, 18.3.2017 9:00 Uhr

Finanzen/Gemeinden/Musikschulen/Wallner/Mennel/Bernhard

Wallner: "Unterstützung für kompetente musikalische Bildungsarbeit"

Land Vorarlberg erstattet Musikschulen Fahrtkosten- und Fahrtzeitvergütungen in Höhe von mehr als 320.000 Euro

Bregenz (VLK) – Zusätzlich zur bereits genehmigten Förderung an Gemeinden für Musikschulaufwendungen hat die Landesregierung kürzlich den Beschluss gefasst, zehn Musikschulen die 2016 angefallenen Fahrtkosten- und Fahrtzeitvergütungen für jene Lehrkräfte zu erstatten, die Schülerinnen und Schüler in anderen Sprengelgemeinden unterrichtet haben. Der von Landesseite bewilligte Beitrag beläuft sich auf mehr als 320.000 Euro, informiert Landeshauptmann Markus Wallner.

"Damit investieren wir direkt in die ausgezeichnete Arbeit der Musikpädagoginnen und -pädagogen, die den vielen musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen in allen Teilen des Landes eine hochwertige Ausbildung zukommen lassen", freuen sich Bildungslandesrätin Bernadette Mennel und Kulturlandesrat Christian Bernhard.

Einfacher Zugang in allen Regionen

  
Das gut entwickelte Musikschulangebot auf hohem Niveau zu halten sei ein zentrales Anliegen, bekräftigt der Landeshauptmann. "Der einfache Zugang zu einer fundierten musikalischen Ausbildung soll in allen Regionen des Landes auch künftig möglich sein", so Wallner. Der partnerschaftliche Einsatz für den Erhalt und den Ausbau der Strukturen macht sich bezahlt: So liegt beispielsweise die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die in Vorarlberg ein Instrument erlernen, weit über dem österreichischen Schnitt. "Jeder junge Mensch im Land, der ein Instrument erlernen möchte, soll von einem einfachen Zugang zu den professionellen Strukturen profitieren", bekräftigen Mennel und Bernhard.

Rund 480.000 Kilometer zurückgelegt

  
Von den 18 Vorarlberger Musikschulen erhalten folgende zehn Musikschulen diese Vergütung: Am Hofsteig, Blumenegg/Großes Walsertal, Brandnertal, Bregenzerwald, Klostertal, Leiblachtal, Montafon (erstmals), Rankweil, Tonart und Walgau. Insgesamt wurden im Jahr 2016 von den Lehrpersonen rund 480.000 Kilometer zurückgelegt. An den 18 Musikschulen in Vorarlberg werden etwa 15.000 Kinder und Jugendliche unterrichtet. Rund 540 Musikpädagoginnen und Musikpädagogen sind an den Bildungsstätten beschäftigt. Allein von Landesseite wird das Musikschulwesen jährlich mit rund zehn Millionen Euro unterstützt.

Infobox

Redakteur/in: (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


Hauptnavigation


Kontakt

Presse

Fotos

Rundfunksendungen

Lebenslauf

Grundsatzerklärung

Regierungserklärung

Team



Regierungserklärung LH Wallner

Treffpunkt Landeshauptmann



Landhausführungen

Topnavigation

  1. Presseserver
  2. Land Vorarlberg

Fußzeile

  1. Impressum
Seitenanfang